Technikforum
http://www.smartfernsehen.de/

Schaub Supraphone 52
http://www.smartfernsehen.de/viewtopic.php?f=37&t=647
Seite 1 von 1

Autor:  Oldradiomann [ Mi 23. Dez 2015, 18:17 ]
Betreff des Beitrags:  Schaub Supraphone 52

Das ist mein grösstes Gerät. Schaub Supraphone 52 (1952) mit Draht-Tongerät, Plattenspieler.

Am Gehäuse musse nichts gemacht werden, nur etwas Politur. Der Vorbesitzer hatte das Gerät sehr gepflegt. Immerhin 1952 hat es 1,750 DM gekostet. Viel Geld damals.........

Vor 3 Monaten war Meister Claus bei mir und unterstützte mich mit Tat und Rat bei einem Genaral-Check.
Klingt jetzt wie am ersten Tag. Radio, Plattenspieler und das Drahttongerät. Eine ware Freude.

Viel Mechanik und viele Röhren. Hier die Daten: http://www.radiomuseum.org/r/schaub_supraphon_52.html

Ein Video (Vor langer Zeit) https://www.youtube.com/watch?v=HRpxbmeLKOs

Dateianhang:
Schaub01.JPG
Schaub01.JPG [ 42.48 KiB | 8795 mal betrachtet ]
Dateianhang:
Schaub002.jpg
Schaub002.jpg [ 56.99 KiB | 8795 mal betrachtet ]
Dateianhang:
schaub drahtt.JPG
schaub drahtt.JPG [ 24.05 KiB | 8795 mal betrachtet ]
Dateianhang:
schaub detail Platte.JPG
schaub detail Platte.JPG [ 29.11 KiB | 8795 mal betrachtet ]

Autor:  Hennes [ Mi 23. Dez 2015, 20:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schaub Supraphone 52

Ein schönes und interessantes Gerät Schorsch.

Wenn ich mich nicht täusche waren 1750 DM 1952 ca. 7 Durchschnittsgehälter aber auf jeden Fall ein echter Batzen Geld!

Autor:  Oldradiomann [ Do 24. Dez 2015, 10:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schaub Supraphone 52

Ja , Hennes,
– das monatliche Jahreseinkommen lag durchschnittlich gerade einmal zwischen 300 und 400 D-Mark.

Autor:  Gery [ Do 24. Dez 2015, 10:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schaub Supraphone 52

Ein sehr interessantes Gerät. Konnte man damit auch Schallplatten auf Draht aufnehmen?

Autor:  Oldradiomann [ Di 26. Jan 2016, 11:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schaub Supraphone 52

Hallo Gery,

ja, Vom Radio auf Draht, von Platte auf Draht und auch vom Mikrofon auf Draht. Sehr universell.

Autor:  Hennes [ Di 26. Jan 2016, 16:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schaub Supraphone 52

Hallo Schorsch,

ich habe gelesen das die Bedienung eines Supraphones für jemanden der noch keines hatte nicht so einfach ist und man schnell etwas dabei kaputt machen könnte. Stimmt das?

Autor:  Oldradiomann [ Mi 27. Jan 2016, 14:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schaub Supraphone 52

Hallo Hennes,

eine sehr schöne Anleitung ist dabei, die betrifft die Bedienung des Drahttonteils. Es ist einfach und Problemlos. Ich hatte das Gerät im Museum zu einer Sonderausstellung. An und Abschalten, Spulen, hatte ein 10 Jähriges Mädel sofort gut hinbekommen.

Wenn mal der Draht reisst, was auch schon mir passiert ist, wird der mit einem Kreuzknoten wieder topfit gemacht. Die Stelle ist nicht zu hören.
https://www.youtube.com/watch?v=pt7RxYkfmbo

Autor:  Gery [ Sa 30. Jan 2016, 13:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schaub Supraphone 52

Hallo Schorsch,
kann man den Draht noch käuflich erwerben? Mit den Tonbändern sieht es ja mittlerweile so aus das der letzte Hersteller seine Produktion eingestellt hat.

Autor:  Oldradiomann [ Sa 30. Jan 2016, 17:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schaub Supraphone 52

Ja, Gery, ab und zu gibt es noch Rollen mit dem Draht. Ob der lose angeboten wird? Also Meterware meine ich? kann ich nicht sagen.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC+01:00
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
https://www.phpbb.com/